100. Todesjahr Kaiser Franz Josephs

Das prägende Bild einer Epoche
vortragkaiserfranzjoseph
Mit seiner fast 68jährigen Regierung hat Kaiser Franz Joseph I. Europa und vor allem Österreich massiv geprägt. Bei diesem Vortrag werden wir uns seine Kindheit bis zur Thronbesteigung mit 18 Jahren genauso ansehen wie die Regierungszeit bis zu seinem Tode 1916 inmitten eines Völkerkrieges. Ein weiterer Schwerpunkt wird die Familie rund um den Kaiser von Österreich sein. Seine Brüder, die Ehe mit Elisabeth von Bayern und seine Kinder (nicht nur) mit ihr werden ebenso Thema sein, wie sein Privatleben und das Leben als Familienoberhaupt am kaiserlichen Hof.
Wir beleuchten natürlich auch die Innen- und Außenpolitik der franzisco-josephinischen Ära und die wegweisende Bedeutung des Kaisers für Kultur und Wirtschaft in Österreich des fin de siecle (natürlich auch in Bezug auf seine Gegner!).
Eines seiner zugeschriebenen Zitate „Ich bin der letzte Monarch der alten Schule. Es ist meine Aufgabe, meine Völker vor ihren Politikern zu schützen!“ sagte er zu Theodore Roosevelt.
Dass ihm wirklich nichts erspart geblieben ist, prägte den „ersten Beamten des Staates“ wohl nachhaltig und genau dieses schauen wir uns beim „Medienkaiser“ anhand von historischen Bildern und Fotos etwas genauer an.

In Europa gibt es überhaupt nur einen interessanten Politiker, den Kaiser von Österreich.“ – Theodore Roosevelt im Jahr 1910

Vortragsinformationen:
Treffpunkt:         1
Dauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kosten Erw.:      14 € pro Person
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren
Teilnehmerzahl: Raumabhängig

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen und Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter Vorträge veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.