Das Globenmuseum im Palais Mollard

„Und sie bewegt sich doch…“
globenmuseum
Dem berühmten Zitat von Galileo Galilei folgend, werden wir der Frage nachgehen was es mit den Planetenbahnen auf sich hat und was eigentlich ein Globus ist. Von den ersten Globen der Wiener Hofbibliothek hören wir bereits aus dem 16. Jahrhundert. Unser Globenmuseum ist weltweit die einzige Institution ihrer Art. Hier werden nämlich Erd- und Himmelsgloben, Globen des Erdmondes und verschiedener Planeten sowie Planetarien und den Globen verwandte Instrumente erforscht und präsentiert. Der Museumsbestand umfasst derzeit 430 Objekte. Bei der Führung sprechen wir über die Geschichte und die Bedeutung dieser Gebrauchsgegenstände und Kultobjekte, über frühere Vorstellungen vom Kosmos und unseres Planeten. Weiters besprechen wir anhand ausgewählter Schaustücke die Entstehung der Kontinente und auch die Geschichte des jüngst renovierten Palais Mollard, das heute diese einzigartige Sammlung beherbergt, wird bei dieser Führung Platz haben.

Führungsinformationen:
Kinder SymbolTreffpunkt:         1. Bezirk, Herrengasse ON 9, vor dem Eingang des Palais Mollard
Dauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kosten Erw.:      14 € pro Person (exklusive Eintritt)
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren (exklusive Eintritt)
Teilnehmerzahl: maximal 15 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter 01. Innere Stadt, Führungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.