Prunkrüstungen

Kleider machen Leute – Männermode mal ganz anders
hofjagdprunkruestungenDas 16. und das beginnende 17. Jahrhundert waren ein Zeitalter, in dem die Männer oft mehr Zeit zum Schönmachen brauchten, als die edle Damenwelt. Die Rede ist natürlich vom Anlegen prachtvoller Prunkrüstungen, die natürlich nicht für den Kampf gedacht waren, sondern für Repräsentation und Selbstdarstellung im höfischen Umfeld. In dieser Hinsicht ließen sich die adeligen Herrn das einiges kosten.
Die Wiener Hofjagd- und Rüstkammer ist eine weltweit anerkannte und vielbewunderte Sammlung an Prunkharnischen. Bei dieser Führung legen wir nun unser Hauptaugenmerk auf ganz besondere Stücke der Plattnerkunst: Prunksturmhaube Kaiser Maximilians II., Rüstung eines Mamluckenfürsten, Landsknecht- Kostümharnisch, Knaben- Faltenrockharnisch, Halbharnisch alla Romana, Herkulesharnisch und der Rundschild mit dem Medusenhaupt.
Die ausgesuchten edlen Materialien, die hohe Verarbeitungskunst und die reiche Sammlertätigkeit der habsburgischen Herrscher werden genauso ein Thema sein, wie das Entschlüsseln von Symbolen und Emblemen auf den Rüstungen. Sehr oft handelt es sich bei den Verzierungen auf einer Rüstung oder einem Rüstungsteil nicht um bloße künstlerische Dekoration, sondern um bewusst ausgewählte Motive, die eine ganz bestimmte Bedeutung haben. Und dass unsere Prunkrüstungen im Laufe der Generationen auch immer wieder der Mode unterworfen waren, werden wir mit Ihnen bei dieser Führung auch besprechen.

rollstuhlsymbol_kleinFührungsinformationen:
Treffpunkt:         1. Bezirk, Heldenplatz, Eingangsbereich in die Neue Burg
Dauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kinder SymbolKosten Erw.:      14 € pro Person (exklusive Eintritt)
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren (exklusive Eintritt)
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter 01. Innere Stadt, Führungen, Hofburg, Hofjagd- und Rüstkammer veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.