Die Innenausstattung des Naturhistorischen Museums

Dekorative Elemente von der Stiegenhalle, Schausälen und Kuppelhalle und ihre Bedeutung
nhmausstattungDiese Führung kann auch als Ausflug ins Wien des 19. Jahrhunderts gelten, denn die Fortschrittsgläubigkeit, die Überzeugung, daß man den Code des Lebens entschlüsseln würde können und die Faszination der Naturwissenschaften auf die Menschen der Zeit Kaiser Franz Josephs sehen wir in vielfacher Weise auch an verschiedenen Ausstattungselementen im Naturhistorischen Museum verdeutlicht. Die heftig umstrittene Darwin’sche Abstammungslehre, die Bausteine der Natur, die Personifikationen der jungen Erdwissenschaften, besonders historische Naturereignisse wie zum Beispiel Meteoriteneinschläge, berühmte Naturforscher, ihre Lehren und ihre Beziehungen untereinander, sowie das düstere Canon’sche Deckengemälde zum „Kreislauf des Lebens“ wollen wir anhand der künstlerischen Ausstattungselemente deuten. Das Naturhistorische Museum ist ein Gesamtkunstwerk. Unser Besuch dort ist auch eine erste Einführung in die Geschichte der europäischen Naturwissenschaft.

rollstuhlsymbol_kleinFührungsinformationen:
Treffpunkt:         1. Bezirk, vor dem Naturhistorischen Museum, Eingang Maria-Theresien-Platz
Kinder SymbolDauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kosten Erw.:      14 € pro Person (exklusive Eintritt)
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren (exklusive Eintritt)
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen und Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter 01. Innere Stadt, Naturhistorisches Museum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.