Adventspaziergang in Wien

Weihnachtsbräuche und ihre Geschichte
advent1Bei dieser Winterführung werden wir einigen der bekanntesten Bräuchen der Vorweihnachtszeit im wahrsten Sinne des Wortes nachgehen. Woher kommt das Wort „Advent“ überhaupt? Wer brachte den ersten Christbaum wirklich nach Wien? Woraus entwickelte sich der Adventkranz und was bedeutet er? Wann wurden die ersten Türchen eines Adventkalenders geöffnet? Die heilige Barbara, der Nikolaus und der Krampus, die Weihnachtskrippe, die typischen Weihnachtsgewürze und die geheimnisvollen Rauhnächte gehören ebenfalls zu unserer Adventführung.
Außerdem werden wir auch besprechen, wie sich die Stadt Wien für den Advent festlich schmückt (auch wenn es die MA 2412 in Wirklichkeit nicht gibt…). Wir möchten mit Ihnen gemeinsam dem Weihnachtsbrauchtum an bestimmten Schauplätzen der Inneren Stadt nachspüren und dabei der möglichen vorweihnachtlichen Hektik ein Schnippchen schlagen. Dabei werden wir auch noch eine Kirche besuchen und die Führung an einem stimmungsvollen Weihnachtsmarkt beenden.

Führungsinformationen:
Kinder SymbolTreffpunkt:         01. Bezirk, Heldenplatz, beim Erzherzog Karl Denkmal
Dauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kosten Erw.:       14 € pro Person
Kosten Kinder:    7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren
Teilnehmerzahl:  maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Diese Führung findet leider nur in der Vorweihnachtszeit (letzte zwei November- und erste zwei Dezemberwochen) statt.

Dieser Beitrag wurde unter 01. Innere Stadt, Advent in Wien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.