Von Aspern über die Lob-Au nach Eßling

Napoleons erste Marchfeldschlacht
aspernesslingBei dieser halbtägigen Wanderveranstaltung gehen wir von Aspern über die ehemalige Insel Lob-Au nach Eßling. Geschichtlich gehen wir dabei fast genau 200 Jahre zurück in die Vergangenheit – zur ersten Marchfeldschlacht zwischen Erzherzog Karl und Napoleon I., dem Kaiser der Franzosen.
Im Sondermuseum Aspern 1809 werden wir unsere Führung beginnen. In diesem kleinen, aber mit vielen sehenswerten Exponaten gefüllten Museum, werden wir uns die heiß umkämpfte Ortschaft Aspern genauer ansehen. Danach gehen wir über das ehemalige Schlachtfeld von 1809 auf die Insel Lob-Au, die damals von den Franzosen als Brückenkopf benutzt wurde nach Eßling. Dabei besuchen wir den heutigen Nationalpark Donauauen. In Eßling angekommen, werden wir uns den von den Franzosen heftigst verteidigten Getreidespeicher von innen ansehen. Auch das darin enthaltene Zinnfigurendiorama werden wir besprechen, um diese bedeutende Schlacht der Weltgeschichte verständlicher zu illustrieren. Bei einer Busstation der Linie 26A beenden wir unsere Wanderführung in die Napoleonische Zeit Wiens.

Führungsinformationen:
Treffpunkt:         22. Bezirk, Asperner Heldenplatz, vor dem Löwendenkmal
Dauer:                4 bis 5 Stunden
Wegstrecke:       ca. 8,2 km
Kosten Erw.:      17 € pro Person
Kosten Kinder:   8 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter Das Grüne Wien, Wanderführungen, Wien veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.