Der Marinesaal

Österreich, die etwas andere Seemacht
hgmmarineDie Entwicklung der österreichischen Donauflottille wird anhand von ausgestellten Modellen besprochen. Die Marinegeschichte von ihren venezianischen Anfängen, ihren überseeischen Handelsstützpunkten bis zur Seeschlacht von Lissa ist ein weiterer Schwerpunkt dieser Führung. Auch wissenschaftliche Unternehmungen (Arktisexpedition von Payer und Weyprecht) der österreichischen Marine werden unser Thema sein.
Eines der markantesten Exponate ist sicherlich das eindrucksvolle Schnittmodell der Viribus Unitis zu nennen, das hier genau aufgearbeitet und beschrieben wird. Auch die Themen U-Bootwesen und Marinefliegerei werden angeschnitten.
Mit der Frage was noch heute von der maritimen Geschichte übrig geblieben ist, schließen wir den Bogen zur Gegenwart.

Führungsinformationen:
rollstuhlsymbol_kleinTreffpunkt:         3. Bezirk, Arsenal, vor dem Eingangsbereich des Heeresgeschichtlichen Museums
Dauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kinder SymbolKosten Erw.:      14 € pro Person (exklusive Eintritt)
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren (exklusive Eintritt)
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter 03. Landstraße, Führungen, Heeresgeschichtliches Museum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.