Die Breitenfelder Pfarrkirche

Einblicke in einen Kirchenbau, den man sich immer schon einmal von der Nähe anschauen wollte
breitenfelderkircheEindrucksvoll sind ihre Ausmaße, abenteuerlich ist ihre Finanzierungsgeschichte, bemerkenswert sind ihre Kunstwerke und genau diese Aspekte werden wir bei der Führung um und in die Breitenfelder Pfarrkirche behandeln.
Gehört die Breitenfelder Pfarrkirche doch genau zu den Bauwerken Wiens, die viele von uns von Ferne oder vom Vorbeifahren aus der U-Bahn kennen, aber noch nie von innen gesehen haben. Das wollen wir bei dieser Führung ändern! Sie gehört zu den beachtlichsten Kirchen des späten Historismus in Wien, auch wenn der Zweite Weltkrieg einige Schäden an diesem Gesamtkunstwerk hinterlassen hat. Bekannte Künstler des Historismus, aber auch Jugendstilkünstler wie zum Beispiel Alfred Roller haben für diesen Kirchenbau gearbeitet. Das in edlen hellen Tönen gehaltene Innere der Kirche ist auf den Altarraum hin komponiert worden und erinnert ein wenig an die Ausstattung eines italienischen Renaissancepalastes.
Einige aktuelle Erkenntnisse zum Bau, die durch die letzten Renovierungen zutage getreten sind, werden auch ein spannendes Thema für uns sein.
Tauchen Sie mit uns ein in die feierliche Stimmung dieser Kirche, umrunden wir den Backsteinbau gemeinsam und hören wir auch einige Geschichten über das Grätz´l in dem die Breitenfelder Pfarrkirche steht.

Führungsinformationen:Kinder Symbol
Treffpunkt:         8. Bezirk, Uhlplatz, beim Eingangsbereich der Kirche
Dauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kosten Erw.:      14 € pro Person
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter 08. Josefstadt, Führungen, Wiener Kirchen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.