Die Wagenburg von Schönbrunn

Von Maultiersänften, Jagdwurst und Krönungswagen
wagenburgWahrlich viel gibt es so einiges in der Schönbrunner Wagenburg zu entdecken. Wussten Sie zum Beispiel, dass die Worte „Ringelspiel“ oder „Es läuft wie am Schnürchen“ vom Wiener Kutschenwesen kommen? Kennen Sie das Transportmittel, mit dem eine ganz bestimmte Kopfbedeckung ganz exklusiv von Niederösterreich nach Wien „reiste“? Oder haben Sie schon mal einen prächtigen schwebenden Thron auf Rädern betrachtet? Wo ist bei einer Hofkutsche eigentlich die Bremse und was ist der Sinn einer Quetschfeder?
Diese und viele weitere Fragen werden wir bei unserer Führung durch die Wagenburg erläutern. Die einmalige und kulturhistorisch höchst interessante Sammlung der Wagenburg bietet neben prächtigsten kaiserlichen Galakutschen und Krönungswagen auch die „Ordinari-Wagen“ für alle Tag‘ und sogar die Kinderwagen der kaiserlichen „Herrn Buam“ (Franz Joseph und seine Brüder im Kindesalter) können bestaunt werden.
Reisewagen (Landaulett der Kaiserin Sisi mit dem sie noch in Genf war!), Stadtcoupés, Schlitten, wunderschöne Zaumzeuge und Livréen aus dem habsburgischen Kaiserhaus und der Aristokratie können genauso bewundert werden wie einige ganz besondere Objekte aus dem Besitz von Kaiserin Elisabeth von Österreich.
Machen Sie mit uns eine Reise durch drei Jahrhunderte österreichischer Geschichte, die anhand besonderer Fortbewegungsmittel im wahrsten Sinne des Wortes er“fahr“bar wird.

Führungsinformationen:
Kinder SymbolTreffpunkt:         13. Bezirk, Haupteingang vor dem Museum im Schlosspark
Dauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kosten Erw.:       14 € pro Person (exklusive Eintritt)
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren (exklusive Eintritt)
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter 13. Hietzing, Führungen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.