Die anthropologische Sammlung

Der Mensch, woher kommt er, wohin geht er
nhmanthropologie1Der Ausdruck „Anthropologie“ kommt aus dem Altgriechischen und setzt sich aus den Wörtern „Mensch“ und „Lehre“ zusammen, bedeutet also die Wissenschaft vom Menschen. Die Anthropologische Abteilung am Naturhistorischen Museum in Wien zählt weltweit mit ihren umfangreichen wissenschaftlichen Sammlungen (über 60.000 Objekte) zu den bedeutendsten dieser Art. Nach mehrjähriger Schließzeit wurde nun die Anthropologische Sammlung im Naturhistorischen Museum der Öffentlichkeit in neuer Konzeption wieder zugänglich gemacht.
In dieser neuen Dauerausstellung wurden neben den bestehenden Beständen aus 1876 auch Objekte angekauft und in zwei Sälen präsentiert. Wir zeigen Ihnen und besprechen die verschiedenen Entwicklungsstufen unserer Menschwerdung. Die Bedeutung des Feuers, des einträchtigen Beieinandersitzens beim Lagerfeuer, die gemeinsame Jagd und die Bestattungsriten, die den Menschen vom Tier unterscheiden. Als Besonderheit möchten wir mit Ihnen die berühmte „Lucy“, den „Turkana Boy“ und den kleinwüchsigen Menschen („Hobbit“) etwas genauer besprechen. Und wir besprechen die Riten und Gebräuche eines Ur-Europäers, nämlich des Neandertalers und sein mysteriöses Verschwinden in der Zeit, als der Homo sapiens Europa besiedelt.
Auch verfolgen wir die Menschwerdung unter den zwei Hauptthemen – der aufrechte Gang und die Gehirnevolution. Wie beeinflussten die sich andauernd verändernden Naturräume die Entwicklung unserer Vorfahren? Wie schnell kann sich der Mensch überhaupt an seine Umwelt anpassen?
Schauen wir uns die Geschichte anhand verblüffender Schauobjekte vom (Ur)Menschen etwas genauer an. Vielleicht können wir auch Vermutungen anstellen, wie es mit dem Homo Sapiens weitergehen könnte…

rollstuhlsymbol_kleinFührungsinformationen:
Treffpunkt:         1. Bezirk, vor dem Naturhistorischen Museum, Eingang Maria-Theresien-Platz
Kinder SymbolDauer:                1,5 bis 2 Stunden
Kosten Erw.:      14 € pro Person (exklusive Eintritt)
Kosten Kinder:   7 € pro Kind von 4 bis 14 Jahren (exklusive Eintritt)
Teilnehmerzahl: maximal 20 Personen

Gruppenermäßigung auf Anfrage!

Informationen oder Anmeldungen unter: office@wienerwege.at

Dieser Beitrag wurde unter 01. Innere Stadt, Führungen, Naturhistorisches Museum veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.